Montag, 12. März 2012

Den Kopf hängen lassen

Silke ist heute morgen aufgestanden und konnte ihren Kopf nicht mehr heben und drehen.
Gestern als sie ins Bett gegangen ist, war noch alles okay...


Als Ihr Schatzi Axel vom Nachtdienst heimkam hat er sie zum Dok gefahren.

Ergebnis: Blockade im Halswirbel mit akutem Schiefhals   : ) sah wirklich schief aus.... und der Blick ging nur Richtung Boden. 

Die Blockade hat der Liebe Herr Doktor wieder gelöst. Sie wurde gespritzt und mit Tricker Therapie behandelt. Jetzt ist se erstmal bis Donnerstag krankgeschrieben.

Aber sie kann wieder gerade schauen, auch wenn sich der Kopf noch net drehen lässt.

Und darf nun ab morgen früh zum Krankengymnast für Fango und manuelle Therapie.

Hauptsache das ist bis zum Wochenende wieder gut ... Schließlich muss sie wieder ihren Kopf drehen können zum Auto fahren... und Wiesbaden ist nu mal ne Stunde Fahrzeit von uns... und mit den ganzen Bärenutensilien im Zug eher schlecht...  Man kann ja nicht einen ganzen Stand im Handgepäck transportieren.

Ginger, Gnubbel und ich wären so traurig, wenn das bis zum Wochenende nicht wieder gut ist...
Wir haben doch schon den Koffer gepackt für Wiesbaden. 

Bitte bitte alle Daumen drücken.

LG Misu

Kommentare:

  1. Liebe Silke,
    sei ganz zuversichtlich, ich schicke viele, viele Besserungswünsche und dass wird ganz bestimmt wieder bis zum Wochenende :) Positiv denken und viele Gymnastik machen !
    sei ganz lieb gegrüßt
    nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oje Silke was machst du für Sachen. Ich drücke dir ganz dolle alle meine Daumen usw. das du bis zum Wochenende wieder fit bist und ein schönes Wochenende hast. Leider kann ich ja nicht vorbei kommen aber trotzdem alles alles Gute und toi toi toi. Man sagt ja eigendlich, lass den Kopf nicht hängen, aber das sag ich lieber nicht, sondern Kopf hoch es wird schon wieder. Liebes Bussel und lieb drück.
    -- Dirk --

    AntwortenLöschen
  3. oh du armes wesen! dann drück ich dir ganz feste die daumen und schick dir von herzen virtuelle genesungswünsche! alles liebe! di
    ;0)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silke,
    oh weia, was machst du denn?
    Ich wünsche dir alles erdenklich gute und schnelle Besserung.
    Ich/wir drücken die Daumen fürs Wochenende,
    glg bea

    AntwortenLöschen
  5. Oh je, was ist denn nun passiert?!
    Ich drück dir(und mir)ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut ist! Sei schön brav und mach nur das, was der Onkel Doktor dir sagt!!!
    Liebste Grüße Conni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach immer was der Doktor sagt... Ich bin zuversichtlich : )

      Ich hab mir soviel Arbeit gemacht... Ich muss mit dir auf die Messe : )

      Freu mich doch schon so wie Bolle.

      Löschen
  6. Ohjeohje, da schicken wir mal ganz schnell ganz liebe Besserungswünsche rüber und pusten... ;o)

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  7. Hey, was macht Silke denn für Sachen? Das klingt ja gar nicht gut und zeitlich passt das auch nicht gerade gut rein (obwohl: WANN tut es sowas schon??)
    Wir wünschen ihr ganz schnell gute Besserung und hoffen, dass wir sie/Euch am Wochenende sehen werden!

    Liebe Grüße
    Tine (und Sophie natürlich)

    AntwortenLöschen
  8. Ach Gott ... ich drück Dir Daumen, dass bis zum Wochenende mindestens wieder eine 180°-Drehung möglich ist ;O)

    Liebe Grüße!
    Iris

    AntwortenLöschen
  9. Au weja, da send ich auch schnall viele liebe Gute Besserungswünsche!

    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Oooh jeeee, du arme. Dann wünsche ich dir, dass das ganz schnell besser wird, bis Wiesbaden. Toi, toi, toi.

    Gruß Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. Ohhh je ich wünsch Dir ganz schnelle Besserung .... ;)...so das Du bis zum Wochenende wieder fit bist

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  12. Ohjeohje, sowas kenn' ich... EKELHAFT!!!
    Da wünsch' ich Dir supergute Besserung *pustpust* und drücke die Däumchen, dass Du bis zum Wochenende wieder fit bist (hier stehen übrigens zwei kleine Bärchen, die auch feste mitdrücken).
    Wenn ich sowas blockiertes hab' packe ich mir übrigens immer ein heißes Körnerkissen drauf. Das hilft ganz gut...

    Liebe Brummbärenbesserungsgrüße
    vom Tinchen

    AntwortenLöschen
  13. Ach herrje... arme, arme Silke!!! Da senden wir aber ein dickes virtuelles Drückerli und wünschen von ganzem Herzen "Gute Besserung". Das kommt bestimmt noch rechtzeitig in Ordnung... jawoll, da glauben wir fest dran!

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen